Handball Damen: Spielbericht 10.04.2022

HSG Aschafftal - TVS (26:22)

Umkämpftes Spiel leider doch verloren

Mit zahlreichen krankheits- und verletzungsbedingten Ausfällen reisten die Schaafheimer Handballdamen mit nur einer Auswechselspielerin für das Feld zum Auswärtsspiel gegen die HSG Aschafftal an. Zu Beginn der Partie gingen die Gastgeberinnen zügig mit 7:3 in Führung. Doch durch schnelle, entschlossene Tore aus dem Rückraum und einer wachen Abwehr konnten die TV Damen das Spiel drehen und eine 9:13 Führung erspielen. Durch das Umstellen der Abwehr erzwangen die Gegenerinnen Unsicherheiten und Fehler bei den Schaafheimer Damen, sodass es mit einem Spielstand von 15:15 in die Kabine ging.

Es war noch nichts verloren und den TV Damen war bewusst, dass dieser Gegner zu schlagen ist. So gestaltete sich zunächst eine hart umkämpfte zweite Halbzeit (15:17, 18:18, 22:20). Im Laufe der Halbzeit litt jedoch das Spiel der TV Damen unter Konditions- und Konzentrationsverlust, schließlich mussten fast alle Damen aufgrund des schwach besetzen Kaders 60 Minuten durchspielen. Zusätzlich wurde das Spiel durch eine schwache und nicht nachvollziehbare Schiedsrichterleistung auf beiden Seiten stark gehemmt. Schlussendlich mussten die Damen des TV Schaafheim eine 26:22 Niederlage hinnehmen.

Es ist jedoch zu erwähnen, dass die wenigen, teilweise noch angeschlagenen Spielerinnen stark gekämpft und als Team mit guter Teamleistung ihr Bestes gegeben haben. Besonders Sophia Füllgrabe ist hier noch zu nennen, die wir aus der B-Jugend heraus im Damenteam begrüßen dürfen. Sie hat die TV Damen in ihrem ersten Aktivenspiel unterstützt, wo es besonders nötig war, wofür wir uns bei ihr bedanken.

Es spielten: Sandra Weber, Mara Thomas (Tor) - Luisa Trippel (4), Hannah Reinhard (4), Alicia Rathke (1), Anna Krapp (6), Elisabeth Fischmann (6), Sophia Füllgrabe, Ilka Eisenbeis (1).

Nun verabschieden wir uns in die kurze Osterpause. Durch den Rückzug der 2. Damenmannschaft des TV Bürgstadt sind wir nun 5 Wochen spielfrei. Das nächste Spiel ist dann erneut gegen die HSG Aschafftal, am Mittwochabend des 18.05.22. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung auf der heimischen Tribüne!

Zurück