Abteilung Trampolin: Plätze 1 bis 5 für TVS bei Hessischen Trampolin Meisterschaften

In den meisten Fällen wird bei Wettkämpfen im Trampolinturnen nur die Leistung jedes einzelnen Turners bewertet. Dass Trampolinturnen aber nicht nur als Einzel-, sondern auch als Mannschaftssport betrieben werden kann, zeigt sich in der Liga und bei den Mannschaftsmeisterschaften.

In der Liga findet ein Vergleich zwischen den teilnehmenden Vereinen statt. Es dürfen männliche und weibliche Turner verschiedener Altersklassen zusammen in einer Mannschaft antreten. Unterteilt wird in Jugend- und Schülerliga, sowie Landes-, Ober- und Bundesliga. Während die Jugend- und Schülerliga für den Nachwuchs gedacht sind, sind die nächsten Ligen altersunabhängig und man muss man sich von der Landesliga in die Oberliga und schließlich die Bundesliga „hochturnen“.

Die zweite Möglichkeit als Team anzutreten bietet sich bei den Mannschaftsmeisterschaften. Hier treten Gruppen aus vier Personen an, von denen je die besten drei pro Durchgang zusammen in die Wertung kommen. Die Mannschaften werden hier nach Geschlecht und Altersgruppe getrennt.

Am vergangenen Wochenende fanden die Hessischen Mannschaftsmeisterschaften in Frankfurt-Nied statt. Schaafheim reiste dort mit fünf Turnern an. Drei unserer Turner verliehen wir dabei an befreundete Vereine, weil wir leider keine eigenen Teams aus vier Personen vom TVS stellen konnten.

-5- Emma Bachmaier startete mit ihrem Team aus Mörfelden in der Gruppe der Minis und belegte dort den 5. Platz. Emma turnte auf diesem Wettkampf zum ersten Mal die neu erlernte P6, die zwei Salti enthält.

-4- Janina Selch und Cosima Müglich starteten zusammen mit Lisa Lindner aus Mörfelden für den TV Schaafheim bei den Juniorinnen. Auf Cara Pfau mussten wir leider krankheitsbedingt verzichten. Die Mädels erbrachten zu dritt trotzdem gute Leistungen und sicherten sich Platz 4.

-3- Simon Neuhäusel verliehen wir an die SG Frankfurt-Nied. Mit der er sich in der Männer-Gruppe nach einem spannenden Finale Bronze holte. Auch Simon turnte zum ersten Mal eine neue Übung.

-2- Silber ging an Solea Schierz mit ihrer Mannschaft von Nied bei den Minis. Auch Solea hatte an diesem Tag eine P6-Prämiere und meisterte das super.

-1- Nach erfolgreichem Abschluss des Wettkampfes wurden die Sieger der Liga-Runde 2018 und die Pokalsieger der Ligarunde geehrt. Bei jedem Liga-Wettkampf sammelt jeder einzelne Turner Pokalpunkte, sodass am Ende nicht nur die Mannschaftsleistung, sondern auch die individuelle Leistung bewertet werden kann. René Lautenschläger schaffte es in diesem Jahr die meisten Pokalpunkte in der Hessischen Oberliga zu sammeln und wurde dafür mit Pokal und Urkunde ausgezeichnet.

Die Ergebnisse der Mannschaftsmeisterschaften sowie ein Video mit allen Übungen sind unter www.trampolin-city.de zu finden.

Zurück