Abteilung Trampolin: 2x Gold und 1x Bronze für die Schaafheimer Trampoliner

Am Samstag, den 18. August fanden in Schaafheim die Gaumeisterschaften der Turngaue Odenwald und Offenbach / Hanau im Bereich Trampolinturnen statt. Um den Wettkampf attraktiver zu gestalten, waren neben den Trampolinvereinen der beiden Turngaue auch weitere hessische Vereine eingeladen. Es nahmen insgesamt 80 Teilnehmer von neun verschiedenen Vereinen teil.

Schon früh morgens begann das Einspringen für die kleineren Springerinnen bis 11 Jahre. Für Viele war es der erste große Wettkampf. Von Schaafheim traten an diesem Vormittag Solea Schierz und Mia Mohr an. Normalerweise hätte Solea eine gute Chance auf eine Medaille gehabt, aber nach einem kleinen Patzer in der Pflicht reichte auch die beste Kürübung der Gruppe nicht, um sie auf einen der vorderen Plätze zu bringen und so erreichte sie Platz neun. Mia turnte an diesem Tag ihren ersten Wettkampf und war sehr happy mit Platz sieben.

Als Nächstes waren die 9-11-jährigen Turnerinnen dran. Mit 33 Teilnehmerinnen stellten sie wie immer das größte Teilnehmerfeld des Tages dar. Hier waren gleich fünf Schaafheimer am Start: Maria Klein erreichte das Finale auf Platz zehn und konnte sich dann noch mal zwei Plätze vorkämpfen. Außerdem turnten in dieser Gruppe Gwyneth Kaschta (23.), Mariella Klaeden (14.), Emma Bachmaier (12.) und Emily Gruber (19.).

Nach der Finalrunde der jungen Mädels startete gegen Mittag das Einspringen der Jungs, der älteren Turner und Turnerinnen und der Meisterklassen. Theo Voltz behauptete sich in der Gruppe der jüngsten Springer gegen seine Konkurrenten und belegte Platz sechs. Cosima Müglich zeigte die schwierigste Kür in ihrer Altersklasse und verdiente sich damit die Bronze-Medaille in der weiblichen C-Jugend.

Aufgrund von wenigen Meldungen in der A-Jugend wurden die männlichen und weiblichen Turner dieser Altersklasse zusammen bewertet. Für Schaafheim starteten hier Janina Selch, die sich verdient ganz oben auf das Treppchen stellen durfte und Simon Neuhäusel, der das Treppchen nur knapp verpasste und auf Rang vier landete, dafür aber das erste Mal den sogenannten „Cody“ (ein Salto aus der Bauchlage) in seiner Übung turnte.

Zu guter Letzt waren die Erwachsenen und Meister an der Reihe. Cora Kolb holte Gold für den TVS bei den Damen und René Lautenschläger, der nach dem Vorkampf klar in Führung lag, musste sich nach einem unfreiwilligen Abgang vom Gerät im Finale mit Platz vier zufriedengeben.

Bei der Siegerehrung unterstützten uns der Beigeordnete der Gemeinde Schaafheim Otto Dillbahner, die stellvertretende Vorsitzende des Turngau Odenwald Ursula Kohl und der Vorsitzende des Fachbereichs Trampolin vom Turngau Offenbach / Hanau Fabian Frühwacht.

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren Fraport und der Gemeinde Schaafheim für ihre Unterstützung und bei allen Trainern und Helfern durch deren tatkräftige Unterstützung es ein erfolgreicher Tag und guter Start in das zweite Halbjahr für die Schaafheimer Trampoliner war. Besonderen Dank auch an alle Zuschauer, die zu Gunsten unseres verunglückten Turners Michael Serth eine schöne Summe im Spendenschweinchen sammelten.

 

Zurück